Immer unterwegs…

Immer unterwegs…

Hallo!

Einige Tage nach dem Rennen in Sölden ging es nach Hintertux, um Abfahrt und Super-G zu trainieren, aber aufgrund des starken Windes, Nebels und Schneetreibens konnten wir nur einen Tag trainieren.

Um Allerheiligen war ich einige Tage zu Hause, in denen ich etwas entspannen konnte und intensive Ergoeinheiten machte, sowie Schnelligkeit, Koordination (im Bild rechts) und Kraft trainierte.

Gestern bin ich vom 4-tägigen Skitraining in Schnals zurückgekommen. Wir hatten traumhaftes Wetter und konnten trotz weicher Bedingungen gut trainieren. Ich arbeitete vor allem an meinen Gleitfähigkeiten im Super-G im flachen Gelände (im Bild). Je einen Tag trainierte ich Slalom und Riesentorlauf und hatte beide Male ein gutes Gefühl.

Die nächsten Tage wird entschieden, ob wir nach Finnland und Norwegen zu den ersten Europacuprennen fahren können oder ob aufgrund der warmen Temperaturen alles ins Wasser fällt.

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Bis bald,

Anna

Einen Kommentar schreiben