Februarresümee

Februarresümee

Aufgrund einiger technischer Probleme auf meiner Homepage liegt mein letzter Eintrag schon einige Zeit zurück. Daher ist es höchste Zeit für ein Update.

- Fisrennen:

Zwischen den Weltcup- und Europacuprennen nahm ich an einigen FIS-Rennen teil, die immer sehr gut besetzt waren. Auf einer meiner Lieblingspisten in Kranjska Gora wurde ich hinter Ana Drev, Stefanie Köhle und Eva Mara Brem gute Vierte (siehe Bild unten rechts). Heute (06.03.) wurde ich im Riesentorlauf in Oberjoch Zweite (siehe Bild unten links).

   

- Weltcup:

Im Weltcup war ich bei den Riesentorläufen in Kranjska Gora und Ofterschwang am Start. Zu meiner Enttäuschung konnte ich mich nicht für die 2. Durchgänge qualifizieren (2 Ausfälle und eine nur mäßige Fahrt).

   

 

- Europacup:

Ende Jänner in Courchevel erreichte ich im Riesentorlauf den 13.Platz. Ich war vor allem mit dem 1. Durchgang sehr zufrieden. In den Super-Gs in Jasna hatte ich Schwierigkeiten mit dem flachen und leichten Gelände, sowie mit dem kalten (-23 Grad) und aggressiven Schnee. In den Gleitstücken muss ich noch fest an mir arbeiten und Technik und Material besser abstimmen. Im Super-G in Sella Nevea lag ich bis zur Hälfte noch auf Platz 3, verpatzte jedoch den letzten Teil und erreichte schließlich den 18. Rang. In den Riesentorläufen in Paganella und Abetone belegte ich die Plätze 9, 13 und 18.

Eindrücke von Paganella:

    

Bereits seit Herbst habe ich im Training ein sehr gutes Gefühl und einen guten Speed. Leider gelang es mir bisher nicht, zwei wirklich gute Läufe bei einem Rennen ins Ziel zu bringen. Aber ich arbeite daran und weiß, wenn alles aufgeht, kann ich auch schnell sein.

Bis bald

Anna

Einen Kommentar schreiben